Eskapismus mit Neil von Bordeaux Lip / Städte anzünden mit BENNIE

In der ersten Stunde kam Neil von der roten Lippe, ehm, von Bordeaux Lip vorbei. Gegründet wurde die junge Band an einem Skilift (oder?), zwei EPs haben sie bereits veröffentlich und warum ein Album auf sich warten lässt, verrät er uns in einem ausführlichen Interview. Ihre Songs tönen nach Anti-Garage und handeln von Eskapimus … Hui, interessiert? Dann hör dir die Sendung im Podcast an oder zieh dir den Sound der Jungs rein!

In der Sendung spielte uns Neil drei Stücke live: “Too much to ask (Arktic Monkies-Cover)”, “A perfume” und “Death to Birth (Pagoda-Cover)”

"Sappy" von Bordeaux Lip

“Sappy” von Bordeaux Lip


In der zweiten Stunde kam die junge “BENNIE us Bärn” auf einen Sprung ins Studio von Radio RaBe vorbei. Sie erzählte uns, warum sie keine Rock-Musik macht, sondern Songwriting und warum es so lange dauerte, bis sie sich dazu entschied, eigenständig Musik zu machen und warum sie nur Songs schreiben kann, wenn sie “unglücklich” ist und am liebsten gerade eine Stadt anzünden möchte …

Sie spielte drei Songs live im Studio: “Summertime”, “Burn” und “You”.

BENNIE

BENNIE

Sendung verpasst? Die schönen Songs von Neil oder Bennie nicht gehört? Macht nichts. Hier kannst du die Sendung nachhören: Radieschen-Sendung vom 29. Januar 2015

Kommentare geschlossen.