Beiträge mit Schlagwort ‘Le son d’été’

Bands buchen mit Le son d’été / Gefühlvoller Folk mit In Between Green / Gesellschaftskritischer Rock mit Why So Serious?

Letzten Donnerstagabend war in der ersten Stunde Maria von Le son d’été zu Besuch und erklärte uns, was hinter dem Projekt steckt. Anders gesagt: Schneide einer Band die Haare und sie kommen zu dir in den Garten und geben ein Konzert!

 

Wir haben auch eine Band gebucht, zwar nicht für den Garten, aber für ins Studio und als Gegenleistung gabs “Airtime”. In Between Green erzählten uns von Ihrem “gefühlvollen” Folk, der berührt, was sie an aufmerksamen Publikums schätzen, erklärten uns den Unterschied zwischen ihrer Light- und Band-Version und spielten die drei Songs “Sing For The Wind”, “Out Here” und “The Crows” live im Studio.


Später bekamen wir noch Besuch von den Thunern Why So Serious? Von ihnen wollten wir wissen, was denn genau “gesellschaftskritisch” ist an ihrer Musik, wo die Schwierigkeiten sind als junge Band im Schweizer Musikbusiness sich zu behaupten und wie es bei ihnen im Bandraum so aussieht … Auch sie brachten uns einen Live-Song mit ins Studio. Wir durften eine akustische Version von “God Save The Queen” hören. Das nächste Mal live erleben kannst du sie übrigens am Openair Schwanden am 26. August 2017.

Sendung verpasst? Macht nichts, hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 10. August 2017

 

Vorschau: In Between Green (via Le son d’été) / Why So Serious?

Wir haben die folkigen In Between Green für die nächste Radieschen-Sendung gebucht, so wie du das mit unzähligen anderen Bands auch für dein Gartenfest auf Le son d’été machen kannst. Wer sie sind und was Le son d’été ist, hörst du in der ersten Stunde.


In der zweiten Stunde schauen die rockigen Why So Serious? aus Thun in der Sendung vorbei.

Das wird gut. Schalt dein Lieblingsradio am Donnerstagabend, 10. August 2017, um 20.00 Uhr ein und drehe die Lautstärke auf.

Musikförderung Bern / Le son d’été

Das erste Radieschen nach der Sommerpause schaut fröhlich und gutgelaunt in die Zukunft …mfb_signet_negZuerst einmal musste die Gründung der Musikförderung Bern (MFB) gebührend gefeiert werden. Endlich gibt es in Bern ein Pendant zum RFV! Musikförderung Bern? Mehr Infos im Interview mit Bäschtu (hui!) ab 1:01.


logo_ete

Und dann, wenn du im August noch ein Gartenfest oder ähnlich planst, musst du dir unbedingt Le son d’été zu Gemüte führen. Maria kam direkt von ihrem Strassenfest zu uns und erzählte uns vom diesjährigen Le son d’été. Höre das Interview ab 1:42.

Sendung verpasst? Hier nachhören: Radieschen vom 11. August 2016

Crossover aus Basel / Gartenfestmusik mit “Le son d’été” / Frankophone Feet Peals

In der ersten Stunde gabs frischer Crossover aus Basel mit TAY/SON. Die drei Jungs Peter, Andi und Matthias kamen leider ohne ihren neuen MC (aus Boston) ins Studio und erklärten uns, was sie unter ihrer Crossover-Musik verstehen, wie schnell das alles ging mit der Aufnahme ihres neuen Albums “Slave to Gravity”, das am 13. Juni 2014 erscheint und einen Tag darauf getauft wird. Sie machten uns auch klar, warum man noch mehr von ihnen hören wird. Dazu spielten sie eine “akustische” Version von “Floating my Beaches” live im Studio.

Slave to Gravity von TAY/SON

Slave to Gravity von TAY/SON


Du möchtest gerne Live-Musik an deinem Gartenfest für ein wundervolles Ambiente? Dann bist du bei Le son d’été genau richtig! Das Projekt, welches Musiker und Musikerinnen für dein Fest vermittelt und so den Bands eine tolle Möglichkeit gibt, mal in einem etwas intimeren Rahmen zu spielen.

Le son d'été

Le son d’été

Feet Peals ist so eine Band, die an sonnigen Tagen lieber draussen in einem schönen Garten spielt, anstatt im kühlen Bandkeller probt. Für einmal haben sie ihre Probe gleich ins Radio RaBe verlegt, brachten all ihre Instrumente mit und spielten live die Songs “La vie est une plage”, “Les enfants”, “Je m’en vais, je reste” und “J’aime la mer”. Feet Peals sind schon seit über 20 Jahren zusammen unterwegs und natürlich wollten wir ganz genau von ihnen wissen, wie sie das machen …

Feet Peals

Feet Peals

Sendung verpasst? Nicht so schlimm. Du kannst die Sendung hier nachhören: Radieschen-Sendung vom 5. Juni 2014

Vorschau: TAY/SON (Crossover) / Feet Peals (Chanson) / Le son d’été (Sommermusik)

Das Radieschen macht Querbeet-Mix in der nächsten Sendung am 5. Juni 2014:

In der ersten Stunde gibts fetten Crossover von den TAY/SON (Basel/Boston), welche ihr Album “Slave to Gravity” Mitte Juni veröffentlichen.

TAY/SON

TAY/SON

In der zweiten Stunde proben Feet Peals (Bern) ihre französischen Chansons gleich im Radiostudio für die kommenden Sommer-Konzerte (Le son d’été), die uns Patrick Zeller schmackhaft machen wird.

Feet Peals

Feet Peals

Schalt ein! Um acht Uhr auf 95,6 MHz oder auf www.rabe.ch