Beiträge mit Schlagwort ‘Wohnzimmerkonzert’

Sissy Fox am Anti-Januarloch-Anlass 2016

Winter zu kalt? Kein Geld mehr? Alles für Weihnachtsgeschenke und Glühwein verprasst? Januarloch? Kein Problem! Das Radieschen veranstaltet genau deshalb jedes Jahr den Anti-Januarloch-Anlass (AJA?!).

Ja, du bist herzlich eingeladen! Komm am Donnerstag, 14. Januar, um 20.00 Uhr an den Randweg 21 ins Rado Bern 95,6 an ein gemütliches Studiokonzert. Dieses Jahr sorgen Sissy Fox für die richtige Stimmung mit ihrem Mix aus „ungeschliffenem Elektropop, Spoken Word, Dub, Soul, mit einer gehörigen Portion DIY und Punk-Attitüde“. Was das bedeutet?! Komm und schau selbst, wird g****! Erleben ein grooviges Konzert auf Augenhöhe mit der Band und lass dich so vom Winter ablenken. Erfrischungen gibt es an der Bar bei Bäschtu und Yves. Das Ganze wird selbstverständlich live übertragen. Eintritt frei (Kollekte).

Sissy Fox am Donnerstag, 14. Janaur 2016 um 20:00 Uhr im Radio Bern

P.S. Der Anlass eignet sich übrigens super dazu, um dich für in den Ausgang danach einzustimmen …

Feet Peals am Anti-Januarloch-Anlass 2015

Januarloch? Nicht mit uns!

Der Anti-Januarloch-Anlass (kurz AJA) am Donnerstag, 15. Januar 2015 ist unser Rezept gegen das kalte Januarloch. Bereits zum vierten Mal beginnen wir das das neue Jahr mit einem gemütlichen Wohnzimmerkonzert in den Räumen von Radio Bern.

Du bist eingeladen, zusammen mit Feet Peals und ihren warmen, französischen Chansons den kalten Winter zu vetreiben. Komm und tanz! Erlebe ein Live-Konzert auf Augenhöhe mit der Band und schau dabei den Machern des Radieschens über die Schultern. Die Türen des Studios sind offen für alle.

Der Anlass ist kostenlos (Kollekte).

Donnerstag, 15. Janaur 2015 pünktlich ab 19:00 Uhr im Radio Bern. Sendung, resp. Konzert beginnt pünktlich um 20:00 Uhr.

P.S. Der Anlass eignet sich übrigens super dazu, um dich für in den Ausgang danach einzustimmen …

Geradeheraus ehrliches Konzert von ABU

 Viele Leute sind an diesem Abend mit einer schlechten Laune und einer Gewitterwolke um den Kopf ins Studio getrottet, …

… doch alle Leute sind überwältigt und mit einem Strahlen auf dem Gesicht wieder nach Hause gegangen

Das Stubenkonzert von ABU in den Räumen von Radio RaBe war ein einzigartiger und unvergesslicher Anti-Januarloch-Anlass. Du warst nicht dabei? Schade, aber du kannst das Konzert unten im Podcast nachhören oder vielleicht sogar etwas von der wunderbaren Stimmung in diesem (etwas verwackelten) Handy-Video erhaschen?

Auf den nächsten Anti-Januarloch-Anlass im Jahr 2015!

Podcast herunterladen: Radieschen-Sendung vom 16. Januar 2014. Auf den nächsten Anti-Januarloch-Anlass im Jahr 2015!

Anti-Janaurloch-Anlass: Studiosession mit ABU

Lass dich nicht in die Tiefe ziehen vom Januarloch und komm nächsten Donnerstagabend, am 16. Januar 2014, ins Radio RaBe an die Studiosession mit ABU!

Das Radieschen beginnt das neue Jahr bereits zum dritten Mal mit dem AJA (Anti-Januarloch-Anlass) – ein gemütliches Wohnzimmerkonzert in den Räumen von Radio Bern, das live übertragen wird, zusammen mit dem Musiker ABU.

Gerade eben hat ABU seine EP “The Interim State” veröffentlicht. Die Songs kannst du hier herunterladen.

ABU

ABU

Wahrscheinlich denken sich die einen oder anderen, diesen Namen habe ich schon gehört. Oder diese fieberhafte Stimme ist mir nicht gänzlich unbekannt. Es wäre auch erstaunlich, denn nach seinem Debutalbum Earn And Seed und einer fulminanten ersten Show mit dem TrashBashPuppetOrchestra am Gurten Festival hat er die Schweiz mit Abstecher ins Ausland auf und ab bespielt, besungen, und vermochte immer wieder zu überraschen. Der kleine, bärtige Mann trägt sein Innersters nach Aussen, wenn er seine Passion leben darf.

Wir füllen das Januarloch mit einem schönen Wohnzimmerkonzert in einem kleinen gemütlichen Rahmen. Erlebe ein Live-Konzert auf Augenhöhe mit dem Musiker ABU und schau dabei den Machern des Radieschens über die Schultern. Trag dir den 16. Januar ab etwa sieben Uhr dick und rot in deiner Agenda ein. Die Türen des Studios sind offen für alle und der Anlass ist kostenlos.

Wo ist das? Unter Kontakt findest du einen Lageplan.

P.S. Der Anlass eignet sich übrigens super dazu, um dich für in den Ausgang danach einzustimmen …

Captain Frank war da, spielte und brachte Freude ins Radiostudio!

Der Anti-Januarloch-Anlass vom Radieschen steht Wärme, Sonne und Freude im kalten Januar. Mit einer Live-Studiosession mit Captain Frank im Aufenthaltsraum des Radio RaBe ist uns das definitv gelungen!

Anti-Januarloch-Anlass im Aufenthaltsraum von Radio RaBe mit "Captain Frank"

Captain Frank sind die unverwüstlichen Liederverbesserer aus Bern und mit ihrem neuesten Streich nehmen sie sich bekannte klassische Musikstücke vor. Captain Frank “covern” die Lieder auf ganz eigensinnige Art und gestern durften wir live hören, wie das tönt. Die Lieder erscheinen Mitte Februar auf dem Album “Symphony Boumboum”.

Falls man Captain Frank live erleben will, muss man sich den Donnerstag, 21. Februar 2013 merken, denn dann sind sie auf ihrer “Tour de Boumboum”, auf einem Marathon durch die Stadt Bern. Das sieht so aus: 18:00 Uhr – Café Kairo / 19:00 Uhr – Turnhalle Progr / 20:00 Uhr – Yamatuti / 21:00 Uhr – Café Diagonal / 22:00 Uhr – Les Amis / 23:00 Uhr – Café Kairo

Hast du das “klassische” Wohnzimmerkonzert von Captain Frank verpasst? Kein Problem! Abonniere unseren Podcast und lade dir die Sendung mit der Live-Studiosession herunter: Radieschen-Sendung vom 17. Januar 2013 (127 Megabytes, das Konzert beginnt bei 50:30 …)

 

Studiosession mit Captain Frank am 17. Januar 2013

Reservier dir das Datum: AJA am Donnerstag, 17. Januar 2013!

Dieses Datum steht nicht nur für die erste Radieschensendung in diesem Jahr, sondern ist auch das Datum für den bereits zweiten AJA, den zweiten Anti-Januarloch-Anlass. Das Radieschen veranstaltet eine Live-Studiosession zusammen mit der Berner Band Captain Frank, die für den richtigen Sound sorgen wird und du bist eingeladen!

Die Berner Herren werden am 15. Februar ihr neues Album “Symphony Boumboum” veröffentlichen, auf welchem sie bekannte klassische Musikstücke “neu” interpretieren.

Captain Frank

Captain Frank

 

Captain Frank, die selbsternannten Helden der Liederkorrektur, knöpfen sich diesmal die Klassik-Giganten Mozart, Vivaldi, Grieg und Konsorten vor. Auf ihrem neuen Album Symphony Boumboum drehen sie die Säulenheiligen der Hochkultur durch den Fleischwolf.

Die vier Männer aus Bern zerfetzen die Hits und Shits der klassischen Musik , untersuchen sie auf brauchbare Elemente und basteln zeitgenössisches Boumboum damit. Wo ein Beat hin muss, muss ein Beat hin. Wo es Text braucht, braucht es eben Text. Barbiere von Sevilla goes to a Party, Beethoven’s Elise hits the Street! Die Lieblinge des Bildungsbürgertums wälzen sich im Grabe. Ein bisschen Bewegung wird ja wohl nicht schaden.

http://captainfrank.ch

Wolltest du schon immer einmal ein Konzert in einem kleinen und gemütlichen Rahmen (auch bekannt als “Wohnzimmerkonzert”) erleben und dazu den Machern des Radieschens über die Schultern schauen? Dann musst du dir den 17. Januar um 20.00 Uhr dick und rot in deiner Agenda anstreichen. Wir öffnen die Türen des Studios und laden alle herzlich ein. Komm auch du vorbei Wo? Unter Kontakt findest du einen Lageplan.


Kleiner Nachtrag: Gleich zu Beginn der Sendung wird es auch noch ein kleines Lampenfieber-Interview mit Labrador City geben, die am gleichen Abend ihr neues Album “Reverie” im Rössli taufen werden.

Noch kleinerer Nachtrag: Sendung verpasst? Kein Problem! Abonniere unseren Podcast und lade dir die Sendung mit der Live-Studiosession herunter: Radieschen-Sendung vom 17. Januar 2013 (127 Megabytes, das Konzert beginnt bei 50:30 …)