Beiträge mit Schlagwort ‘Bern’

Intelligenter Rap von Jay Jules

In der ersten Stunde gab es einen prächtigen Ausblick auf den kommenden Swiss Live Talents Music Marathon am Wochenende des 17./18. November 2017 in der Stadt Bern, an welchem du viele tolle Schweizer Acts live erleben kannst.

In der zweiten Stunde kam Jay Jules vorbei. Er erzählte uns, wie er zum Rappen kam, wie er plötzlich merkte, welche Arbeit hinter guter Musik steckt. Er erklärte uns, wie er zu seinen Songs kommt (Bilder, Beats, Texte), welche Acts ihn beeinflussen, wie er arbeitet und was wir in Zukunft von ihm erwarten können. Er spielt Freitag, 17. November 2017, im Rössli.

In der Sendung durften wir drei Live-Songs hören: Swordy, State of the Union Rap Contest und eine exklusive Vorschau des Intro der kommenden Scheibe MONEY (Mental Opression Neglects Enlightenment Of Yourself – Yes, was für ein Titel!).

Sendung verpasst? Nicht schlimm, hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 19. Oktober 2017

Vorschau: Ausblick auf den Swiss Live Talents Music Marathon in Bern / Besuch von Jay Jules

In der ersten Stunde gibt es viel Musik, die du am Swiss Live Talents Music Marathon am Wochenende des 17./18. November 2017 live in der Stadt Bern erleben kannst.

In der zweiten Stunde kommt Jay Jules vorbei, der dann am Freitag im Rössli auftritt.

Schalt ein, am Donnerstagabend, 19. Oktober 2017, um 20.00 Uhr!

Vorschau: Infinite Hills / Trash Tongue

Nächsten Donnerstagabend, 17. November 2016, besuchen uns in der ersten Stunde Infinite Hills.infinite-hills


In der zweiten Stunde beehren uns Trash Tongue.trash-tongue

Beide Bands und auch die Bernerin BENNIE (Sie war im Februar 2015 bei uns) werden an der “Us Bern”-Reihe im Musigbistrot spielen, am Samstag, 26. November 2016. Radieschen findet das super!

Doppuschnägg / Jessiquoi / Vapourtrail

Die letzte Sendung war das Special auf Radio Bern RaBe zum Doppuschnägg, dem Newcomer-Anlass in der Stadt Bern.

Weinbergschnecke_PaarungZuerst beantworteten Nik und Nadine aus dem Dachstock Fragen zum Doppuschnägg. Es ging darum, wie man aus all den Bewerbungen – ja, für den Doppuschnägg muss/kann/darf man sich bewerben – die passenden Bands heraussucht. Nicht immer eine einfache Angelegenheit. Nik und Nadine haben uns ausserdem ihre Doppuschnägg-Geheimtipps offenbart.


Nach dem die Ns aus dem DS den Platz geräumt hatten, gab es fette Beats von Jessiquoi. Sie spielte zwei Live-Sets und musste “esoterische Fragen” beantworten. Ein absolutes Highlight für das “Astralgehör”.


In der zweiten Stunde gabs weniger Esoterik dafür mehr Gitarren. Vapourtrail aus Langenthal erzählten uns von DJ Bobo, Bier und dem täglichen Rockerleben im Bandraum. Ah ja und  – off the record – Happy Wedding.

Sendung verpasst? Hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 8. September 2016

Radieschen überträgt den Doppuschnägg am Samstag, 10. September 2016, live aus dem Dachstock. Mit dabei sind Kohoba, Rocket Van und eben Jessiquoi und vapourTrail. Komm vorbei oder schalt dein Lieblingsradio ein!

Musikförderung Bern / Le son d’été

Das erste Radieschen nach der Sommerpause schaut fröhlich und gutgelaunt in die Zukunft …mfb_signet_negZuerst einmal musste die Gründung der Musikförderung Bern (MFB) gebührend gefeiert werden. Endlich gibt es in Bern ein Pendant zum RFV! Musikförderung Bern? Mehr Infos im Interview mit Bäschtu (hui!) ab 1:01.


logo_ete

Und dann, wenn du im August noch ein Gartenfest oder ähnlich planst, musst du dir unbedingt Le son d’été zu Gemüte führen. Maria kam direkt von ihrem Strassenfest zu uns und erzählte uns vom diesjährigen Le son d’été. Höre das Interview ab 1:42.

Sendung verpasst? Hier nachhören: Radieschen vom 11. August 2016

Trip-Hop mit Mellowtone / Anarcho-Büsi mit Black Cat Bone

Mirco, Martina und Matthias von mellowtone (Trip-Hop aus dem Freiburgischen) haben Ende letzten Jahres ihr zweites Album “Broken Rooms” veröffentlicht und sind zu uns gekommen, um ihre Musik vorzustellen. Wir sprachen mit ihnen darüber, was sich alles geändert hat seit dem Debüt-Album “Acts of Love”, wie sie eine neue Sängerin gefunden haben, warum Konzerte in ganz kleinen Cafés ganz toll sein können und welche grossen Ambitionen sie noch als schweizerische Trip-Hop-Band haben.

mellowtoneIn der Sendung spielten sie zwei Songs live in einer akustischer Version: “Keep Your Head Up High” und “Feel Alive” (im dunklen Studio).


Menic und Matt von Black Cat Bone (elektrischer Blues aus Bern) kamen in der zweiten Stunde (ohne Emre!) vorbei. Mit ihnen sprachen über die grössten Unterschiede zwischen dem Solo-Menic und dem Band-Menic, über die neue Scheibe, die nächsten Donnerstag getauft wird und über die Gespensterbahn in La Chaux-de-Fonds, die es in ihrem Video zum Song “Now Come” zu sehen gibt.

In der Sendung spielten sie die zwei Songs “No Matter What You Do” und “Saddle Up”. Ihre Platte auf Vynil mit dem roten Anarcho-Büsi feiern sie am Donnerstag, 28. April, an der Moserstrasse 30.

Sendung verpasst? Zum Glück gibt’s den Podcast! Hier: Radieschen-Sendung vom 21. April 2016

Vorschau: Doppuschnägg-Special mit In Limbo und Anouk & Henry

Der etwas niederschwellige Newcomer-Anlass Doppuschnägg im Dachstock am Samstag, 19. März 2016, bringt vier spannende Bands nach Bern … Zwei davon stellen wir heute im Radieschen vor!

In der ersten Stunde In Limbo:

In der zweiten Stunde Anouk & Henry:

Iischalte hüt am Aabe abde Achti! Uf 95,6 MHz oder www.rabe.ch!

Sissy Fox am Anti-Januarloch-Anlass 2016

Winter zu kalt? Kein Geld mehr? Alles für Weihnachtsgeschenke und Glühwein verprasst? Januarloch? Kein Problem! Das Radieschen veranstaltet genau deshalb jedes Jahr den Anti-Januarloch-Anlass (AJA?!).

Ja, du bist herzlich eingeladen! Komm am Donnerstag, 14. Januar, um 20.00 Uhr an den Randweg 21 ins Rado Bern 95,6 an ein gemütliches Studiokonzert. Dieses Jahr sorgen Sissy Fox für die richtige Stimmung mit ihrem Mix aus „ungeschliffenem Elektropop, Spoken Word, Dub, Soul, mit einer gehörigen Portion DIY und Punk-Attitüde“. Was das bedeutet?! Komm und schau selbst, wird g****! Erleben ein grooviges Konzert auf Augenhöhe mit der Band und lass dich so vom Winter ablenken. Erfrischungen gibt es an der Bar bei Bäschtu und Yves. Das Ganze wird selbstverständlich live übertragen. Eintritt frei (Kollekte).

Sissy Fox am Donnerstag, 14. Janaur 2016 um 20:00 Uhr im Radio Bern

P.S. Der Anlass eignet sich übrigens super dazu, um dich für in den Ausgang danach einzustimmen …

Revidieren mit Fish Nor Fowl / Ballspiele mit Amorph

In der ersten Stunde erzählten uns die Thuner Jungs von Fish Nor Fowl ausführlich und eindrücklich, wie man in ihren Bandraum kommt und was dort zu erwarten ist. Sie erzählten uns, was Lob von Mokka-Anliker bewirken kann und spielten sie live und unplugged den Song “Fear of a Baby Bird” im Radiostudio. Wenn sie dann nicht mehr am “Revidieren” ihrer Songs sind, kommt dann hoffentlich bald ihr Album …


In der zweiten Stunde besuchten uns drei Jungs von Amorph aus Basel. Schon seit rund zehn Jahren sind sie gemeinsam unterwegs. Zuerst als Hardcore-Punkband, jetzt etwas gemässigter und seit neuestem sogar mit Stimme. Ihren grossen Auftritt hatten sie erst gerade kürzlich am Jugendkulturfestival (He, Bern! Mach auch mal so etwas!). Wie wichtig ihnen Ballspiele sind und welche sie schon erfunden haben, erzählen sie uns im Interview.

Beide Bands und dazu auch noch Cray, die im Juli bereits bei uns waren, kann man nächsten Samstag, am 12. September 2015 im Dachstock in der Reitschule Bern für nur zwei Fünfliber live erleben! Schau hier: Doppuschnägg Volume 4!

Nid ghört? Auso, dehaut: Radieschen-Sendung vom 10. September 2015

The Message of “Why are you?” (YRU)

Schon vor ein paar Jahren wollten sie vorbeikommen, jetzt haben sie es geschafft … YRU waren im Radieschen!

Schon seit etwa vier Jahren wollen sie endlich ein Album rausgeben, und jetzt – jetzt kommt es dann bald … (Alles braucht seine Zeit.)

Sie erzählten uns in der Sendung, wie die ganze Geschichte mit YRU angefangen hatte. Sie demonstrierten uns live, warum es so lange braucht, bis ein neues Album da ist. Sie beschrieben uns den Bandraum und vor allem zeigten sie ganz klar, dass YRU nicht nur “Musik machen” heisst, sondern dass sehr viel mehr. Ihr kommendes Album trägt den gesellschaftskritischen Titel “Still A Capitalist” und der Name ist ganz Programm.

In der Sendung spielten sie live “Still A Capitalist”, “Free Fall” und “High Hopes”.

Sendung verpasst? Du kannst sie hier nachhören: Radieschen-Sendung vom 13. August 2015