Autor-Archiv

Weisse Wesen von Black Sea Dahu

Vor gut einer Woche ist das Album “White Creatures” von Black Sea Dahu erschienen. Vorher hat die Band mit dem hunderttausendfach gespielten Song “In Case I Fall For You” auf sich aufmerksam gemacht. Warum dieser Umstand nicht viel mehr bedeutet als ein Nature-Joghurt hat uns Janine Cathrein von Black Sea Dahu in die Sendung erklärt. Mit ihr haben wir über die langfristige Entstehung des Albums gesprochen, über die Anfänge ihrer Musikkarriere, über das Engelchen und das Teufelchen auf unseren Schultern und in einem ganz persönlichen Moment verriet sie uns das Geheimnis hinter dem Song “White Creatures” (Weisse Wesen) …

In der Sendung spielte sie eine akkustische Version von “In Case I Fall For You” live im Radio Bern RaBe.Black Sea DahuSendung verpasst? Kein Problem, hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 18. Oktober 2018 (Das Interview kommt in der zweiten Stunde.)

 

Radieschen-Playlist vom 18. Oktober 2018

  1. Evelinn Trouble – Goodbye
  2. Milena Patagônia – Liebe lieber digital
  3. Steiner & Madlaina – Wenn du mir glaubst
  4. Rio Wolta – Mondrian
  5. Davv – Sounds of Zero
  6. Lord Kesseli & the Drums – Wizard
  7. Unhold – Deeper In
  8. Bitch Queens – Lipstick Lover
  9. Andy F – Morbus Google
  10. AEIOU – Jig is Up
  11. Howlong Wolf – The Devil Came Along
  12. Amber Unit – Brother
  13. Black Sea Dahu – Pure
  14. Black Sea Dahu – Take Stock Of What I Have
  15. Black Sea Dahu – White Creatures
  16. Black Sea Dahu – In Case I Fall For You (live im Radieschen)
  17. Black Sea Dahu – The Core
  18. Black Sea Dahu – In Case I Fall For You

Vorschau: Black Sea Dahu

Wir haben den Song “In Case I Fall For You” von Black Sea Dahu sicher nicht eine halbe Million mal gespielt so wie es auf diversen Musikplattformen getan wurde, aber nahezu.

Darum kommt heute Abend Janine Cathrein von Black Sea Dahu in der zweiten Sendungsstunde auf ein gut stündiges Interview vorbei ins Radieschen ins Studio von Radio Bern Rabe.Black Sea DahuSchalte deine Lieblingssendung ein! Ab 20.00 Uhr abends …

Radieschen-Playlist vom 4. Oktober 2018

  1. Dean Wake – Everything Quiet
  2. Lolasister – Infinite Jest
  3. Colour of Rice – Time, Love & Dreams
  4. Pamela Méndez – World of Nothing
  5. Odd Beholder – Loneliness
  6. Len Sander – Saltlick
  7. Quiet Island – Drunk
  8. Peter Kernel – I’ll Die Rich At Your Funeral
  9. Ester Poly – La Vie En Rose
  10. HEX – Runes / Ruins
  11. Evelinn Trouble – Hope Music
  12. Phanee de Pool – Des miettes sur le canapé
  13. Steff la Cheffe – Habibi
  14. 11ä – Früelig
  15. Wolfman – Heat
  16. The Bianca Story – Dancing People Are Never Wrong
  17. Annika Strand – Spring
  18. JJ & Palin – Right
  19. Nadja Stoller – Funeral for Souvenirs
  20. Nadja Zela – Cold Cold Rain
  21. My Baby the Bomb – Heavy Boots
  22. Kadebostany – Walking With a Ghost
  23. Annie Goodchild – Cookie in My Mouth
  24. Jamie Wong-Li – Morphine
  25. Muthoni Drummer Queen – Suzie Noma
  26. Oy – Doondari
  27. Black Sea Dahu – In Case I Fall In Love With You
  28. Fiji – No F*****g Cinema

Radieschen-Playlist vom 6. September 2018

  1. Jamie Wong-Li – Summer Rush
  2. Pedro Lehmann – Gambler
  3. Dean Wake – Everything Quiet
  4. Dean Wake – The Mountaineer
  5. Dean Wake – Silent Chariot
  6. Dean Wake – Colibri (live)
  7. Dean Wake – The Canary
  8. Silver Firs – Pendulum
  9. Vsitor – Elements
  10. Odd Beholder – Uncanny Valley
  11. Molotow Brass Orkestar – Geile Shit
  12. The Cavers – Trains
  13. Los Gatillos – Hangover Song
  14. Annika Strand – Snow White
  15. Wolfman – Mad Woman
  16. Skiba Shapiro – Melody from a Dream

Vorschau: Dean Wake

Die Berner Dean Wake veröffentlichen ihre EP “Everything Quiet” am 15. September im Gaskessel Bern. Wir haben sie in Radieschen eingeladen.

Schalt ein, heute Abend um 20.00 Uhr, auf Radio Bern RaBe.

Jamie Wong-Li: Mit “Morphine” unterwegs in die Sorglosigkeit?

Letzten Freitag ist das Album „Morphine“ von Jamie Wong-Li erschienen und darum haben wir Jamie auf ein langes und persönliches Interview eingeladen. Wir sprachen mit ihr über die „Zangengeburt“ des Albums und wollten wissen, warum es so lange ruhig war um sie. Wir sprachen über den „Zustand der Sorglosigkeit“, den Menschen beim Tanzen in Elektro-Clubs erfahren können und über die nicht immer ganz einfache Zusammenarbeit mit Elwont (Boys on Pills). Spontan schalteten wir Elwont via Telefon-Zuschaltung gleich hinzu und fragten ihn, wie er denn die Arbeit am Album empfunden hatte.

Wie es sich gehört, müssen die Acts, welche das Radieschen besuchen, eine Live-Darbietung machen. Jamie Wong-Ling sang „Harlem Blues“ aus „Mo‘ Better Blues“, welcher auch per Video live übertragen wurde.

Und ganz am Anfang der Sendung gab es noch ein kleines Lampenfieber-Interview mit Dirty Purple Turtle, die am gleichen Abend auf der Schützenmatte mit einem ganz neuen Set auftraten.

Das intensive Interview verpasst? Die wunderbare Stimme von Jamie Wong-Li nicht gehört? Dann los, hier nachhören: Radieschen vom 23. August 2018

Radieschen-Playlist vom 23. August 2018

  1. Lolasister – Infinite Jest
  2. Dirty Purple Turtle – Lonely Night
  3. Dirty Purple Turtle – Point of No Return
  4. Jamie Wong-Li – Morphine
  5. Jamie Wong-Li – Summer Rush
  6. Jamie Wong-Li – Another Storm
  7. Jamie Wong-Li – New Doors
  8. Jamie Wong-Li – Hold Me Back
  9. Jamie Wong-Li – Home
  10. Jamie Wong-Li – Cool About It
  11. Jamie Wong-Li – Like Unlike
  12. Odd beholder – Loneliness
  13. Pandour – Africoins

Vorschau: Jamie Wong-Li

Nach 12 Jahren gibt es etwas neues von Jamie Wong-Li. Wir haben sie eingeladen.

Vorher gibt es noch ein kleines Lampenfieber-Interview mit Dirty Purple Turtle.

Schalt dein Radio ein! Am Donnerstagabend, 23. August 2019 um 20.00 Uhr besucht sie uns.

Pessimistischer Pop (?) mit Lolasister

Leonie, Sibyl und Luzius von Lolasister sind ins Radieschen zu Besuch gekommen. Mit ihnen plapperten wir über ihr Crowdfunding auf wemakeit.ch, darüber, wie man einzelne Songs total auseinander nimmt, um sie zu einem neuen gefälligen “fertigen” Song wieder zusammenbaut. Im Gespräch fielen Statements zur Frauenförderung im Musikbusiness, zum Zusammenhang zwischen Mittelmässigkeit und Krieg und warum das Publikum wie ein schnüffelnder Hund ist. Wie du siehst, alles höchst philosophisch.

In der Sendung durften wir drei ganze Songs in einer Live-Version hören: “How To Find it Out (Or At Least Where To Look For It)” ab ihrer ersten EP “Infinite Jest”, “Morphine” ab der kommenden Scheibe und noch “Greetings From My Own Tired Self”.

Sendung verpasst? Hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 9. August 2018