Autor-Archiv

Vorschau: Scream your name / Revolting Puppets

In der ersten Stunde gibt es harter Rock von Scream your name, die erst gerade ihr neues Album “Reborn” veröffentlicht haben …

… und in der zweiten Stunde kommen die Revolting Puppets aus dem Untergrund zu uns.

Schalt ein! Am Donnerstagabend, 21. September 2017, um 20.00 Uhr!

Contemporary Blues-Rock mit The Konincks / Hoffnungsvoller Melancho-Rock mit Bright November

Es gab eine ganz ähnliche Situation wie vor drei Jahren im Radieschen, The Konincks veröffentlichen heute eine EP namens Daytime/Nighttime am Sound of Glarus. haben einen neuen Drummer (Hi Luke!) und stehen kurz vor ihrer Europa-Tournee. Sie machen Blues vom Feinsten und erklärten im Interview, wie ihre Musik entsteht, an welchen Songs sie am meisten feilten und warum es in ihrem Bandraum manchmal ein bisschen “spooky” ist. Julia, Marc, Mike und Luke von The Konincks sind “erwachsen” geworden und lassen sich im Musikbusiness nicht mehr alles bieten … Wie das geht, hörst du im Interview. In der Sendung spielten sie den Song “Daytime – Nighttime” in einer Live-Version.


In der zweiten Sendung kamen die Berner (oder Zürcher?) Matthias, Matthias, Pascal und Philipp von Bright November vorbei. Mit ihnen sprachen wir über das Für und Wider von Contests, über ihre Spezialität, Spannung in Songs aufzubauen und über ihren intensiven Aufenthalt in Atlanta, wo sie ihr Album In This Together aufnahmen, welches heute Abend im Gaskessel Bern getauft wird. In der Sendung durften wir die zwei Songs “All The Same”, welcher erst in Übersee so richtig fertig geworden ist, und ihre Radioschlampe “Lion’s Mouth”.Sendung verpasst? Dann abonniere den Podcast oder höre dir die Sendung hier an: Radieschen vom 24. August 2017

Radieschen-Playlist vom 24. August 2017

  1. Duck Duck Grey Duck – Ride My Bike
  2. The Konincks – Lied to You
  3. The Konincks – White Valerie
  4. The Konincks – Delicate Pleasure
  5. The Konincks – Daytime/Nighttime (live im Radieschen)
  6. The Konincks – Staring at Walls
  7. Boreaux Lip – Sugarcoated
  8. The Weyers – Think of You
  9. Bright November – Head Heart
  10. Bright November – Shepherd
  11. Bright November – All the Same (live im Radieschen)
  12. Bright November – Lion’s Mouth (live im Radieschen)
  13. Bright November – Stay

Vorschau: The Konincks / Bright November

In der nächsten Radieschen-Sendung bestreiten die erste Stunde The Konincks (Contemporary Blues Rock) …

… und die zweite Stunde Bright November (Rock).

Schalt das Radio ein, am Donnerstagabend, 24. August 2017, um 20.00 Uhr.

Bands buchen mit Le son d’été / Gefühlvoller Folk mit In Between Green / Gesellschaftskritischer Rock mit Why So Serious?

Letzten Donnerstagabend war in der ersten Stunde Maria von Le son d’été zu Besuch und erklärte uns, was hinter dem Projekt steckt. Anders gesagt: Schneide einer Band die Haare und sie kommen zu dir in den Garten und geben ein Konzert!

 

Wir haben auch eine Band gebucht, zwar nicht für den Garten, aber für ins Studio und als Gegenleistung gabs “Airtime”. In Between Green erzählten uns von Ihrem “gefühlvollen” Folk, der berührt, was sie an aufmerksamen Publikums schätzen, erklärten uns den Unterschied zwischen ihrer Light- und Band-Version und spielten die drei Songs “Sing For The Wind”, “Out Here” und “The Crows” live im Studio.


Später bekamen wir noch Besuch von den Thunern Why So Serious? Von ihnen wollten wir wissen, was denn genau “gesellschaftskritisch” ist an ihrer Musik, wo die Schwierigkeiten sind als junge Band im Schweizer Musikbusiness sich zu behaupten und wie es bei ihnen im Bandraum so aussieht … Auch sie brachten uns einen Live-Song mit ins Studio. Wir durften eine akustische Version von “God Save The Queen” hören. Das nächste Mal live erleben kannst du sie übrigens am Openair Schwanden am 26. August 2017.

Sendung verpasst? Macht nichts, hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 10. August 2017

 

Radieschen-Playlist vom 10. August 2017

  1. Feet Peals – Bise exquise
  2. In Between Green – Midnight Sun
  3. In Between Green – Sing for the Wind (Live)
  4. In Between Green – Out here (Live)
  5. In Between Green – The Grey
  6. In Between Green – The Crows (Live)
  7. Artlu Bubble and the Dead Animal Gang – Flower Pot Man
  8. The Last Moan – Come To Me
  9. Why So Serious? – Fuck You
  10. Why So Serious? – Sixteen Things
  11. Why So Serious? – God Save The Queen (Live)
  12. Why So Serious? – Song Three

Vorschau: In Between Green (via Le son d’été) / Why So Serious?

Wir haben die folkigen In Between Green für die nächste Radieschen-Sendung gebucht, so wie du das mit unzähligen anderen Bands auch für dein Gartenfest auf Le son d’été machen kannst. Wer sie sind und was Le son d’été ist, hörst du in der ersten Stunde.


In der zweiten Stunde schauen die rockigen Why So Serious? aus Thun in der Sendung vorbei.

Das wird gut. Schalt dein Lieblingsradio am Donnerstagabend, 10. August 2017, um 20.00 Uhr ein und drehe die Lautstärke auf.

Radieschen-Playlist vom 15. Juni 2017

Kein Song unter sechs Minuten!

  1. Schnellertollermeier – Massacre du printemps
  2. Tunica Dartos – Porch
  3. Ad’Absurdum – Stroem
  4. Hubris – Deimos To Phobos Pt. 1
  5. J&L Defer – Johnny Dream
  6. Navel – Shine on
  7. Carson – Pissing in the Wind
  8. One Sentence. Supervisor – Hikikomori
  9. Fai Baba – Can’t Get Over You
  10. Flieder – Yen
  11. The Beauty of Gemina – Dragon
  12. Dirty Purple Turtle – Zappa Eats Yellow Snow
  13. Long Tall Jefferson – Westbound
  14. The Legendary Lightness – April Hearts
  15. Make It Pink – Fireflies

Vorschau: Wir nehmen uns Zeit …

Eine Sendung lang nur Songs, die länger als sechs Minuten sind. Nur Songs, die ganz am Ende eines Albums oder gar auf der B-Seite zu finden sind. Nur Songs, die anspruchsvoll sind, die ausgekostet werden bis zur letzten Sekunde.

Wir nehmen uns im nächsten Radieschen Zeit für die langen Stücke, die man sonst nie im Radio hört, weil sie angeblich “zu lange” sind. Schalt ein, am Donnerstagabend, 15. Juni 2017, um 20.00 Uhr auf Radio Bern (RaBe) 95,6 MHz.

Radieschen-Playlist vom 1. Juni 2017

Wir sind mit dem Radieschen-Tandem-Zweirad auf einer imaginären Velotour unterwegs und besuchen tolle Festivals …

  1. Am Kap – Doubt
  2. JPTR – Europa
    Düdingen@Kilbi
  3. Lord Kesseli & the Drums – Dear John
  4. Autisti – Peaches for Planes
  5. Pandour – Africoins
  6. Schnellertollermeier – Riot
  7. Phil Hayes & the Trees – Blame Everyone
    Appenzell@Postplatz Festival
  8. Panda Lux – Hong Kong
    Tägerwilen@Krach am Bach
  9. Huge Puppies – Depressed Viking
    Kriens@B-Sides
  10. Zeal and Ardor – Devil is Fine
  11. East Sister – Cinema
  12. Emilie Zoé – Do You Still Sing?
  13. Egopusher – Purple Air
    Neuchâtel@Festineuch
  14. Fai Baba – Why Do I Fell So Alone?
    Schmitten@Schmittner Openair
  15. Faye B – Any Other Way
  16. Overdrive Amp Explosion – The Founder
    Bern@Anyone Can Play Guitar
  17. Circles – Dream Realm
  18. Black Cat Bone – Now Come
    Hünibach@CholereRock
  19. Infinite Hills – Paris
  20. Kummerbuben – Oberwil-Lilililieli
  21. Modern Day Heroes – Go Up In Flames
    Bern@Gurtenfestival
  22. Death By Chocolate – Crooked For You
    Bern@Gugus Gurte
  23. Parrot to the Moon – Chemistry
    Bern@Gartenfestival
  24. The Weyers – My Mean Mind

Unsere Festival-Velotour auf Google-Maps