Indie-Pop von Infinite Hills / Indie-Rock von Trash Tongue

“Us Bern” heisst die neue Newcomer-Reihe, welche das Musigbistrot lanciert hat. In der letzten Sendung gab es zuerst ein kurzes Telefon-Interview mit Céline zu der neuen Reihe. Zum ersten Mal findet der Anlass am Samstag, 26. November 2016, mit BENNIE, Infinite Hills und Trash Tongue statt. Zwei von den Bands haben wir in die Sendung eingeladen.

 

Dann besuchten uns in der ersten Stunde Marco, Jan und Steven von Infinite Hills aus Thun. Wir wollten von ihnen wissen, was denn sie “besonders” macht (Na ja, wir waren ein bisschen gemein …). Sie erzählten uns, wie sie zueinander gefunden haben, was ihnen das Mokka bedeutet und auf was es auf der Bühne ankommt (Kostüm!). Sie brachten viel Equipment ins Studio und spielten live den Song “Runaways” in einem speziellen “Radio RaBe Edit”.The Hunter von Infinite Hills

In der zweiten Stunde erhielten wir Besuch von Trash Tongue, ein Interlakner, ein Bieler und ein Langenthaler. Sie haben sich kurzentschlossen auf den Aufruf des Musigbistrots gemeldet und das danach abgehaltene Voting – unerwartet – gewonnen. Sie machen Rock und erzählten uns in der Sendung, dass ihr Bandraum trotz gegenteiliger Behauptungen (Bierflaschenberge!) so rein sei, dass man darauf essen könnte … In der Sendung spielten sie die zwei Songs “Waves” und “Different View” live.

Trash Tongue

Sendung verpasst? Nicht so schlimm. Hier kannst du sie nachhören: Radieschen-Sendung vom 17. November 2016

Kommentare geschlossen.