Sounds Like Bern: Rock’n’Roll mit Hot Running Blood / Urban und Frauenpower mit Ta’Shan / Idee von open mind collective

Ein prall gefülltes Radieschen war das … Ein prächtiger Ausblick auf das Sounds Like Bern war das …

Zuerst waren da die vier Jungs von Hot Running Blood und erzählten von Erlebnissen, die sie auf der Tour durch Osteuropa machten, beschrieben uns einen typischen Bandraum-Abend und spielten die drei Songs “Gun In Your Hand”, “Keep It With The Rock’n’Roll” und “We Need To Talk” (Première!) live und unplugged im Studio. Bald schon dürfen wir uns auf mehr von ihnen freuen …


Dann erzählte uns Ta’Shan wie das bei ihr mit der Musik angefangen hat, warum sie statt drei Wochen gleich drei Monate in Los Angeles geblieben ist und was sie heute in London macht, wo sie auch in Radios gespielt wird. Auch bei ihr kommt in Bälde ein Album …


Zuletzt trudelten noch fünf Leute von Open Mind Collective ins Studio … Sie erklärten uns, was die Idee hinter dem Open Mind Collective ist und versuchten uns zu überzeugen, dass das, was sie machen, kein billiges Kopieren von Songs ist, sondern viel mehr. Sie spielten die Songs “Grounding” und “No More Tears”, beide von Salome Moana.

open mind collective

Alle drei Bands spielen am Samstag, 8. April 2017, in der Reitschule am Sounds Like Bern der Musikförderung Bern.

Sendung verpasst? Macht nichts, hier kannst du die Sendung nachhören: Radieschen vom 6. April 2017

Kommentare geschlossen.