Elektro-Jazz mit Chinzilla / Kein Sprechgesang mit Moder und Sauerland

Wir machten ein Mini-Special zum nächsten Shit & Schein, dem Newcomer-Anlass,  welcher am Samstagabend, 17. März 2018 in der Dampfzentrale stattfindet.

Jo von Chinzilla ist auf einen Sprung vorbeigekommen, hat uns erklärt, was hinter “Chinzilla” steckt, warum man manchmal als Jazz-Musikerin etwas Neues ausprobieren will und sie erzählte uns eine lustige Geschichte zur Bewerbung beim Shit & Schein. In der Sendung performte sie live den Song “Riddim for the Opressed” (inklusive Posaune).

Lukas und Valerio von Moder und Sauerland sind danach vorbeigekommen und erzählten uns, wie sie ihre Songs produzieren, die eben kein “Spoken Word” sind, sondern mehr und wie sie ihr Album “Glitzer für die Jammernden” aufgenommen haben. In der Sendung durften wir Live-Versionen von “Es zeiht” und “Tanz” hören.

Sendung verpasst? Nicht so schlimm. Hier kannst du sie nachhören: Radieschen vom 8. März 2018

Radieschen-Playlist vom 8. März 2018

  1. Velvet Two Stripes – Hey Boy
  2. Chinzilla – Erbrochenes Licht
  3. Chinzilla – Riddim for the opressed (live im Radieschen)
  4. Am Kap – Doubt
  5. Solange La Frange – Mouvment
  6. Ester Poly – La vie en rose
  7. Monumental Men – Enemy
  8. Moder und Sauerland – Zwifu
  9. Moder und Sauerland – Maschine
  10. Moder und Sauerland – Glitzer für die Jammernden
  11. Moder und Sauerland – Es zieht (live im Radieschen)
  12. Moder und Sauerland – Tanz (live im Radieschen)
  13. Moder und Sauerland – Brätt
  14. Dachs – DüDaDo
  15. Alois – Flowers

Vorschau: Mini-Special zum Shit & Shine mit Chinzilla und Moder und Sauerland

Nächsten Donnerstagabend macht das Radieschen ein Mini-Special zum nächsten Shit & Schein, dem Newcomer-Anlass,  welcher am Samstagabend, 17. März 2018 in der Dampfzentrale stattfindet. Wir haben in der ersten Stunde Chinzilla

… und in der zweiten Stunde Moder und Sauerland eingeladen.

Schalt ein! Nächsten Donnerstagabend, 8. März 2018 um 20.00 Uhr auf Radio Bern RaBe.

Was Swiss Music Awards entging … (Radieschen-Playlist vom 22. Februar 2018)

Ein etwas anderes Radieschen, ohne Worte (dafür mit Quote).

  1. The Dead Brothers – Angela
  2. a=f/m – Ashes
  3. All XS – Millenials
  4. Nadine Carina – Crystal Eyes
  5. Odd Beholder – Landscape Escape
  6. East Sister – Cinema
  7. Fiji – No F*****g Cinema
  8. Jessiquoi – The Rebel
  9. Muthoni Drummer Queen – Million Voice
  10. Len Sander – Woman on the Run
  11. Jon Hood – Body Semantics
  12. Annie Goodchild – Green Eyed Monster
  13. Faye B – Any Other Way
  14. Ta’Shan – We Get It
  15. Bennie – Waste My Time
  16. Lea Lu – Nothing Sweeter
  17. Lina Button – Out Of Sight
  18. 11ä – Sturm
  19. Anna & Stoffner – Falsch
  20. La Gale – Qui m’aime me suive
  21. JPTR – Europe
  22. Milena Patagônia – Uf immr widdr
  23. Camilla Sparksss – I’ll teach you to hunt
  24. Ester Poly – La vie en rose
  25. Velvet Two Stripes – Hey Boy
  26. The Chikitas – My Playground
  27. J&L Defer – Hard Fiction Road
  28. Wolfman – Slave to the King
  29. willibald – Electric Kiss
  30. Burning Witches – Black Widow

Sendung nachhören: Radieschen vom 22. Februar 2018

“Angst” von The Dead Brothers

Während gut einer Stunde hat Alain Courbalian, der Kopf hinter The Dead Brothers, Rede und Antwort gestanden. Wir sprachen mit ihm über den Tod und das Leben, über den Teufel und Gott und über die Angst, die man in der heutigen Zeit haben kann. In der Sendung stellte er uns das neue Album “Angst” vor, erzählte uns von der Zeit der Aufnahmen an einem wunderbaren Ort in den Vogesen in Frankreich, die so gut war, dass sie eigentlich nie hätte aufhören können … Er liess sein Flair für Zeitgeschichte durchschimmern, verriet uns, warum die Auftritte der Dead Brothers immer einmalig sind und welche neuen Instrumente auf der neuen Scheibe zu hören sind. Wer beim neuen Album genau hinhört, kann auch einen Text von Robert Walser erkennen oder jahrhundertalte, traditionelle Schweizer Lieder …

In der Sendung spielte er die zwei Songs “Everything Is Dead” und “Death Blues” live und unplugged im Studio von Radio Bern RaBe.

Das Album ist seit kurzer Zeit bei Voodoo Rhythm Records erhältlich.

Die spannenden Hintergründe zum neuen Album der Dead Brothers verpasst? Hier nachhören: Radieschen vom 8. Februar 2018

Radieschen-Playlist vom 8. Februar 2018

  1. Franky Silence & Ghost Orchestra – Second World
  2. The Dead Brothers – Es isch kei Soelige Stamme
  3. The Dead Brothers – Zeirli
  4. The Dead Brothers – Angst
  5. The Dead Brothers – Did We Fail
  6. The Dead Brothers – Les Papillons Noirs
  7. The Dead Brothers – Marie Mouri
  8. The Dead Brothers – Angela
  9. The Dead Brothers – Everything is dead (live!)
  10. The Dead Brothers – Death Blues (live!)
  11. The Dead Brothers – Ghost Train
  12. The Loops – Jack The Ripper
  13. WolfWolf – Creeps Of The World
  14. The Shit – Shakin’ Your Ass
  15. Fai Baba – She’s My Guru
  16. Flieder – Meanwhile
  17. Duck Duck Grey Duck – Marmara
  18. One Sentence. Supervisor – Diver
  19. Make It Pink – Fireflies

Vorschau: The Dead Brothers

Nächsten Donnerstagabend, 8. Februar 2018 haben wir Alain Courbalian, den Kopf von The Dead Brothers eingeladen, das neue Album Angst vorzustellen, das tags darauf erscheint … Vorher kannst du sie schon einmal am Samstag, 3. Februar 2018 im Dachstock erleben gehen.

Radieschen-Playlist vom 14. Dezember 2017

  1. Them Fleurs – Run
  2. Hopes & Venom – Omega (Live-Aufnahme vom 26. Januar 2017)
  3. The Mojo Hunt – Void (Live-Aufnahme vom 26. Januar 2017)
  4. Elio Ricca – Chess (Live-Aufnahme vom 9. Februar 2017)
  5. Sunfazer – Oceans Above Us (Live-Aufnahme vom 9. Februar 2017)
  6. There Is A War – Social Animal (Live-Aufnahme vom 9. März 2017)
  7. Instinct Valley – Another Day (Live-Aufnahme vom 23. März 2017)
  8. Overdrive Amp Explosion – The Founder (Live-Aufnahme vom 23. März 2017)
  9. Hot Running Blood – Gun In Your Hand (Live-Aufnahme vom 6. April 2017)
  10. Open Mind Collective (feat. Salome Moana) – No More Tears (Live-Aufnahme vom 6. April 2017)
  11. Scratches – The Crow & The Sheep (Live-Aufnahme vom 20. April 2017)
  12. I Made You A Tape – Proud and Young
  13. The Legendary Lightness – All the Bliss (Live-Aufnahme vom 4. Mai 2017)
  14. Am Kap – Doubt (Live-Aufnahme vom 18. Mai 2017)
  15. In Between Green – The Crows (Live-Aufnahme vom 10. August 2017)
  16. Why So Serious? – God Save the Queen (Live-Aufnahme vom 10. August 2017)
  17. The Konincks – Daytime/Nighttime (Live-Aufnahme vom 24. August 2017)
  18. Bright November – Lion’s Mouth (Live-Aufnahme vom 24. August 2017)
  19. Scream Your Name – Home (Live-Aufnahme vom 21. September 2017)
  20. willibald – Electric Kiss (Live-Aufnahme vom 2. November 2017)
  21. Revolting Puppets – False Harmony (Live-Aufnahme vom 21. September 2017)
  22. Jay Jules – State of the Union (Broken Complex) (Live-Aufnahme vom 19. Oktober 2017)
  23. Rooftop Sailors – Fake Silver Lining (Live-Aufnahme vom 16. November 2017)
  24. Todesdisko – Kabuki Jo (Live-Aufnahme vom 16. November 2017)
  25. Them Fleurs – On the Fly (Live-Aufnahme vom 30. November 2017)
  26. Get The Gorgeous – Empty Hands (Live-Aufnahme vom 30. November 2017)

Vorschau: Exklusives Musikgeschenklein

In der nächsten Sendung wird das Radieschen-Mixtape 2017 vorgestellt – Ein etwas anderer Jahresrückblick mit vielen erinnerungswürdigen Anekdoten von all unseren Studiogästen. Wir haben die interessantesten Live-Aufnahmen aus unseren Sendungen in ein schönes Paket verschnürt, das wir in der nächsten Sendung als Geschenk verteilen werden.

Musikgeschenk

Schalt ein oder klick rein! Am Donnerstag, 14. Dezember 2017 um 20.00 Uhr.

Radieschen-Mixtape 2017

Das Radieschen-Mixtape 2017 (Live-Aufnahmen von Songs unserer Gästen) ist jetzt da!Ein Geschenk an alle Musikliebhaber und -innen. Das ist ein einzigartiges Mixtape, denn so etwas gibt es sonst nirgends zu hören. Alle Songs sind Live-Aufnahmen aus dem Studio Radio Bern RaBe und da gehören halt die kleinen, sympathischen Unsauberkeiten wie Kratzer und Knistern sowie andere Ecken und Kanten in den Stücken einfach dazu…

Lade dir die Musik jetzt herunter:  Radieschen-Mixtape 2017 (ein etwa 220 Megabytes grosses ZIP-Paket)

Radieschen-Mixtape 2017

Playliste als Linkliste

Die Daten sind jeweils mit den stattgefundenen Sendungen verlinkt und der Name der Bands mit den Internetseiten der Bands.

  1. 26. JanuarHopes and Venom – Omega
  2. 26. JanuarThe Mojo Hunt – Void
  3. 9. FebruarElio Ricca – Chess
  4. 9. FebruarSunfazer – Oceans Above Us
  5. 9. MärzThere Is A War – Social Animal
  6. 23. MärzInstinct Valley – Another Day
  7. 23. MärzOverdrive Amp Explosion – The Founder
  8. 6. AprilHot Running Blood – Gun In Your Hand
  9. 6. AprilOpen Mind Collective (feat. Salome Moana) – No More Tears
  10. 20. AprilScratches – The Crow & The Sheep
  11. 4. MaiThe Legendary Lightness – All the Bliss
  12. 18. MaiAm Kap – Doubt
  13. 10. AugustIn Between Green – The Crows
  14. 10. AugustWhy So Serious? – God Save the Queen
  15. 24. AugustThe Konnincks – Daytime/Nighttime
  16. 24. AugustBright November – Lion’s Mouth
  17. 21. SeptemberScream Your Name – Home
  18. 21. SeptemberRevolting Puppets – False Harmony
  19. 19. OktoberJay Jules – State of the Union (Broken Complex)
  20. 2. Novemberwillibald – Electric Kiss
  21. 16. NovemberRooftop Sailors – Fake Silver Lining
  22. 16. NovemberTodesdisko – Kabuki Jo
  23. 30. NovemberThem Fleurs – On the Fly
  24. 30. NovemberGet The Gorgeous – Empty Hands